Wasserzähler mit Vorkassen-Funktion

Text?

Dieses Gerät ist vorrangig für Wasserversorgungs- Unternehmen vorgesehen. Es dient in Verbindung mit einem Wasserzähler mit S0-Interface und einem 24V DC Magnetventil zur kontrollierten Wasserabgabe. Dabei kommt eine Chipkarte zum Einsatz, auf der ein dem Versorger übergebener Betrag eingetragen ist.
Das Steuergerät mindert so lange diesen Betrag um den Verbrauch, bis dieser aufgebraucht ist und das Magnetventil die Versorgung sperrt.



mehr






Portables Handgerät zur Bearbeitung von Chipkarten

Text?

Das portable Handgerät CKH-WLR dient neben dem PC - Adapter zur Bearbeitung von Chipkarten, sowohl für die tägliche Routine wie der Bereitstellung und Bearbeitung von Chipkarten für die Gäste, als auch zum Erstellen von Programmierkarten für das Chipkartenlese- und Steuergeräts.
Um den oft anzutreffenden Erfordernissen der Unabhängigkeit von einem PC- Arbeitsplatz zu genügen, wird dieses hoch flexibel einsetzbare Gerät angeboten. Dazu ist es mit einem leistungsstarken Li-Ionen- Akkumulator ausgestattet, der durch ein umfangreiches Ladezustands- Kontrollmanagement gewartet wird.
Durch Einsatz eines grafischen LCD- Displays mit Touch-Panel kann flexibel eine komfortable Bedienerführung mit den der Anwendung entsprechenden Bedien- und Anzeigeelementen realisiert werden.



mehr






Chipkartenlese- und Steuergerät

Text?

Das neue Chipkartenlese- und Steuergerät ist eine Weiterentwicklung des bisherigen bewährten CKL - WLR auf der Basis moderner Technologien.
Es ist standardmäßig mit einem OLED-Grafikdisplay ausgerüstet. Dieses bietet vielfältige Möglichkeiten der Zustandsanzeige des jeweiligen aktiven Vorgangs.
Weiterhin ist eine Datumsfunktion fester Bestandteil des Gerätes.

Durch den Einsatz moderner Elektronikkomponenten ist die Möglichkeit gegeben, mit nur geringem Aufwand das Gerät funktional an sich ändernde Einsatzerfordernisse anzupassen oder es diesen entsprechend nachzurüsten.



mehr





Bezahl- und Steuersystem Marktstromversorgung

Aufgabe des Bezahl- und Steuersystems ist die Bereitstellung eines kostenpflichtigen Elektroanschlusses für Händler eines Wochenmarktes. Dazu werden diese mit einer Chipkarte ausgestattet, die es ihnen ermöglicht, an Markttagen unabhängig vom Marktbetreiber einen Elektroanschluss zu nutzen.
Dabei wird einmal am Tag für jeden genutzten Anschluss eine Anschlussgebühr fällig. Zu dieser wird noch die verbrauchte Elektroenergie berechnet.
Dazu hinterlegt der Händler im Steuergerät einen Betrag, den er von seiner Chipkarte abbucht. Dieser sollte mindestens den zu erwartenden Kosten entsprechen. Beendet der Händler die Nutzung des Elektroanschlusses, kann er den nicht verbrauchten Betrag auf seine Chipkarte zurückbuchen.



mehr